Besuchen Sie unseren Service für Content Creator hier www.creatyst.de

Hersteller von Kosmetika: So finden Sie den perfekten Lieferanten

Produktionslinie für leuchtend rote Lippenstifte mit schwarzer Umhüllung mit einem Lippenstift im Vordergrund und vielen weiteren auf einem Förderband im Hintergrund.

Wie finde ich den perfekten Kosmetikhersteller?

Die Suche nach dem richtigen Kosmetikhersteller für Ihr Projekt kann eine große Herausforderung sein. Besonders in der veralteten Kosmetikbranche verlassen sich viele seriöse Hersteller auf Mund-zu-Mund-Propaganda, weshalb sie leider oft schwer zu finden sind (online). Und wenn Sie einen Kontakt gefunden haben, müssen Sie immer noch herausfinden, ob der Hersteller gut zu Ihnen und Ihrem Projekt passt. Aus diesem Grund wenden sich viele Menschen an einen Anbieter wie uns, um direkten Zugang zu einem großen Händlernetz zu haben. 

Wenn Sie jedoch gerade selbst auf der Suche nach dem richtigen Makeup- oder Kosmetikhersteller sind, sollten Sie diese vier Optionen in Betracht ziehen:

Recherchieren Sie im Internet, um sich einen Marktüberblick über die Kosmetikindustrie zu verschaffen

Im Internet finden Sie eine Fülle von Informationen über den Kosmetikmarkt für Private Label und Antworten auf die wichtigsten Fragen. Erfahren Sie mehr über Branchenführer, weniger bekannte Kosmetikhersteller und Produkttypen je nach Interessengebiet. Wer Kosmetik herstellen will, sollte im Internet oder in speziellen Branchenverzeichnissen gründlich recherchieren.

Besuchen Sie verschiedene Kosmetikmessen und lernen Sie alle Arten von Kosmetikanbietern kennen

Der Besuch einer Messe ermöglicht es Ihnen, mit den Kosmetik- und Make-up-Unternehmen in Kontakt zu treten, die Unternehmenskultur kennenzulernen, relevante Kontakte zu knüpfen und eine Auswahl an Produkten zu testen. Der persönliche Kontakt ist viel wert, hat aber oft einen hohen Preis. Um beispielsweise eine der angesagtesten Kosmetikmessen der Welt, wie die Cosmoprof, zu besuchen, muss man nach Bologna oder Singapur reisen, und es ist nicht leicht, sich solche Kosten zu leisten, bevor das Geschäft begonnen hat.

Suchen und lesen Sie Online-Bewertungen über Kosmetikanbieter

Kundenrezensionen sind Gold wert, und Sie können aus den Erfolgen und Misserfolgen anderer wertvolle Schlüsse ziehen. Schauen Sie sich daher immer zuerst die Bewertungen und das Kundenfeedback an. Ein kurzes Telefonat mit anderen Kunden des Herstellers kann schnell klären, ob es sich lohnt, mit dem Kosmetikhersteller zusammenzuarbeiten.

Aufnahme aus erhöhter Position von einer Eingangshalle zu einer großen Kosmetikmesse mit moderner Architektur und vielen Menschen

Bitten Sie den Kosmetiklieferanten um Produktproben

Die meisten seriösen Kosmetikhersteller sind bereit, Ihnen, dem potenziellen Kunden, verschiedene Produktmuster zu schicken. In der Regel müssen Sie ein Unternehmen anmelden, um die entsprechenden Daten wie z. B. die Umsatzsteueridentifikationsnummer nachzuweisen. Nachdem Sie die Hersteller entsprechend Ihren Bedürfnissen eingegrenzt haben, können Sie Produktmuster entsprechend Ihren Interessen anfordern. Nur wenn Sie Lippenstifte, Concealer und andere Kosmetikprodukte direkt ausprobieren, können Sie die Qualität des Herstellers erkennen. Gerade bei einer Private Label sollten die Produkte Ihren Ansprüchen genügen und Ihren Namen bestmöglich repräsentieren. Bevor die Produkte hergestellt werden, sollten die Muster genau nach Ihren Vorstellungen sein und eine Vereinbarung schriftlich festgehalten werden.

Seien Sie jedoch vorsichtig, wenn Kosmetikanbieter Ihnen keine Proben schicken wollen oder Ihnen hohe Kosten in Rechnung stellen. Das sind oft Hersteller, die mit Proben ihr Geld verdienen und von ihren Produkten nicht überzeugt sind. Vor allem auf Alibaba & Co. werden Sie das häufig erleben. Seien Sie vorsichtig!

Porträt einer Frau mit rötlichem Haar, die zwei Nagellackflaschen in roter und rosa Farbe in die Kamera hält
Eine Frau mit weißem Oberteil, die drei Nagellacke in den Farben Rot, Nackt und Rosa vor ihrer Brust hält.
Aufnahme einer Hand mit rosa lackierten Nägeln und drei farbigen Streifen auf der Haut zur Veranschaulichung der Farbe eines Nagellacks.

Woran erkenne ich einen guten Kosmetikhersteller?

Wenn Sie mit einem Hersteller Kontakt aufgenommen haben, müssen Sie noch sorgfältig prüfen, ob er für Ihr Unternehmen geeignet ist. Dies kann für viele Neulinge in der Branche eine echte Herausforderung sein, denn Sie müssen die Bedingungen, Anforderungen, Vorschriften, Sicherheitsstandards und Inhaltsstoffe genau unter die Lupe nehmen. Wenn Sie Zeit und Nerven sparen wollen, ein Hersteller von Private Label ist wahrscheinlich die bessere Wahl. Auch wenn Sie individuelle Produkte entwickeln möchten, sollten Sie ein Private Label Produkt als Grundlage nehmen und es weiterentwickeln. Sie können alles individuell anpassen und Ihre ganz eigene Kreation dieses Produkts entwickeln. Kontaktieren Sie unsund wir kümmern uns um alles für Sie, damit Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Wenn Sie es vorziehen, alles selbst zu machen und jemanden zu suchen, der Ihre Waren herstellt, sollten Sie folgende Dinge beachten.

Achten Sie auf die Zertifizierungsstandards für Ihre Kosmetikprodukte

Achten Sie darauf, einen Kosmetikhersteller zu finden, der die Vorschriften der Neinrmen im Land der Vermarktung einhält. Wenn Ihre Produkte in den Vereinigten Staaten hergestellt werden, werden sie von der FDA reguliert und unterliegen speziellen Richtlinien für die Kennzeichnung von Kosmetika. Die FDA führt keine Sicherheitstests durch, sondern gewährleistet die Einhaltung bestimmter Herstellungsstandards. Darüber hinaus werden im Rahmen eines freiwilligen Registrierungsprogramms Hersteller, Inhaltsstoffe, Häufigkeit der Anwendung und Verbraucherinformationen aufgeführt. Dies soll das Vertrauen der Kunden in das kosmetische Produkt stärken.

Achten Sie auf die staatlichen Vorschriften und Sicherheitsstandards

Nicht alle Produkte von Kosmetikherstellern werden in europäischen Ländern hergestellt, so dass Anbieter aus Übersee, skandinavischen oder ozeanischen Ländern ihre Schönheitsprodukte zu wesentlich günstigeren Preisen auf dem Markt anbieten. Auch wenn es verlockend ist, auf preisgünstige Produkte zurückzugreifen, entsprechen diese Produkte möglicherweise nicht den Reinheitsstandards oder gesetzlichen Anforderungen. Importierte Produkte minderer Qualität sind anfällig für Kundenbeschwerden und bergen Risiken in Bezug auf die rechtliche Produktsicherheit. Besonders vorsichtig sollten Sie bei Produkten mit geringen Bestellmengen sein.

Achten Sie auf hochwertige Zutaten

Zutaten können einen enormen Einfluss auf das Image Ihres Unternehmens haben, was vor allem zu Beginn oft unterschätzt wird und man zu minderwertigen Zutaten greift. Sie sollten sich genau überlegen, wie Sie Ihr Unternehmen auf dem Markt positionieren wollen. Informieren Sie sich im Vorfeld über den Herstellungsprozess des Produkts und darüber, woher der Hersteller seine Zutaten bezieht. Achten Sie auf Inhaltsstoffe aus natürlichen, veganen, tierfreien oder zertifizierten Fair-Trade-Quellen, die den Bedürfnissen und Standards Ihrer Zielgruppe entsprechen. Vergewissern Sie sich, dass der Hersteller die Zertifizierungsanforderungen erfüllt und nach diesen produziert.

Herstellung von Makeup in einer Fabrik. Rosa Flüssigkeit in einer industriellen Umgebung. Frau trägt Gummihandschuhe bei der Arbeit mit Flüssigkeiten

Suchen Sie einen Kosmetikhersteller mit einem umfassenden Service

Wie individuell Ihr Kosmetikprodukt sein wird, hängt davon ab, wie viel Sie bereit sind, dafür auszugeben. Kosmetikhersteller vertreiben ihre Produkte in der Regel auf der Grundlage der Kundenpräferenzen und des verfügbaren Budgets. Die einfachste Form der Zusammenarbeit besteht in der Auswahl von Produkten und Verpackungen aus dem Lagerbestand, wobei der Produktname und die Rezepturen bereits festgelegt sind. In diesem Fall werden Ihr Markenname und Ihr Logo auf die Standardformulierung aufgebracht. Die teurere Option ist die Anpassung der Rezeptur, der Verpackung und des Markenzeichens. Versuchen Sie, vor allem zu Beginn Ihrer unternehmerischen Tätigkeit, Hersteller zu finden, bei denen Sie keine großen Bestellungen aufgeben müssen, und beginnen Sie Ihre Marketingaktivitäten mit kleinen Chargen.

Wo werden die meisten Kosmetika hergestellt?

Diese Frage stellt sich für fast alle, die Kosmetika herstellen wollen. Kosmetika werden in fast jedem Land hergestellt. Allerdings gibt es gravierende Unterschiede in der Vielfalt, der Qualität und dem Spezialisierungsgrad der angebotenen Produkte. So kann es zum Beispiel sehr sinnvoll sein, Mascara in Italien und Wimpern in Indonesien herstellen zu lassen. In verschiedenen Ländern herrschen unterschiedliche Bedingungen, weshalb die Weltmarktführer verschiedener Make-up-Produkte in verschiedenen Ländern ansässig sind. Am besten kaufen Sie Ihre Produktpalette in verschiedenen Ländern ein, um herauszufinden, welches Land am besten zu Ihrem Wunschprodukt passt.

Mit unserem weltweiten Netzwerk können wir Ihnen helfen, den richtigen Hersteller für Ihr Projekt zu finden. Dennoch haben wir im Folgenden ein paar Anlaufstellen für Sie zusammengestellt.
Leider können wir Ihnen nicht genau sagen, welche bekannten Marken ihre Produkte bei welchen Herstellern fertigen lassen, aber wir möchten Ihnen dennoch einen kleinen Auszug aus unserem Netzwerk von Make-up & Kosmetikherstellern geben. Dank unserer langjährigen Partnerschaft erhalten wir bei vielen Lieferanten deutlich geringere Mindestabnahmemengen und bessere Konditionen, als wenn Sie selbst anfragen. Zögern Sie also nicht um uns direkt zu kontaktieren.

Jetzt loslegen


Fordern Sie in wenigen Minuten Ihre gewünschten Kosmetikprodukte an
und wir helfen Ihnen bestmöglich weiter.
Junge Frau mit gewelltem braunem Haar und Brille und weißem Lächeln auf weißem Hintergrund

Charlotte Wagner

"Nach meinem Bachelor & Master in Beauty Management an der mAHS (media Akademie Hochschule Stuttgart) arbeite ich hauptberuflich in der Beratung von Start-ups und mittelständischen Unternehmen der Kosmetikbranche.
Meine Leidenschaft für das Schreiben habe ich schon früh entdeckt, so dass diese heute als Hobby Autorin auslebe."

Weitere nützliche Leitfäden