...

Top 17 Kosmetik Hersteller für Einsteiger 2024 (+Guide)

NameCountryProduct Range
1SBLC Cosmetics🇩🇪Makeup, Skin Care, Hair Care, Makeup Tools
2Dynamic Blending🇺🇸Skin Care, Hair Care, Fragrances
3Columbia Cosmetics🇺🇸Makeup, Skin Care
4Cosmetic Solutions🇺🇸Skin Care
5Temmentec🇨🇭Skin Care
6Mind The Beauty🇨🇭Makeup, Skin Care, Hair Care
7Radical Cosmetics🇺🇸Makeup
8Audrey Morris🇺🇸Makeup, Skin Care
9Lady Burd🇺🇸Makeup, Skin Care, Makeup Tools
10ViaGlamour🇨🇦Makeup
11HSA Cosmetics🇮🇹Skin Care, Hair Care
12Onoxa🇺🇸Skin Care, Hair Care
13Mana Private Label🇺🇸 Makeup, Skin Care
14Pinnacle Cosmetics🇨🇦Makeup, Skin Care, Makeup Tools
15Indigo Private Label Cosmetics🇺🇸Makeup, Skin Care
16B4U Labs🇸🇮Skin Care
17Blanka🇨🇦Makeup, Skin Care, Makeup Tools

Natürlich habe ich uns selbst auf Platz 1 gesetzt 🙂

Ich bin aber wirklich davon überzeugt bin, dass wir insgesamt den besten Service anbieten. Aller­dings sind wir z.B. gerade für White Label Kosmetik und sehr geringe Stück­zahlen (<500 Stück) leider nicht die richtigen. Dafür wirst du andere White Label Kosmetik Hersteller auf der Liste finden.

1. SBLC Cosmetics

sblc cosmetics website hero shot

Wir sind ansässig in Deutschland und bieten sowohl hochwertige Private Label – als auch indivi­duelle Kosme­tik­pro­dukte an. Die Bandbreite von Makeup über Hautpflege bis zu Haarpflege macht uns in dieser Liste einzig­artig.

Unser vollum­fäng­licher Service beinhaltet alles, was du bei den meisten Herstellern nicht bekommst.

Schnelle und unkom­pli­zierte Kommu­ni­kation mit einem persön­lichen Ansprech­partner, moderne Prozesse für verkürzte Durch­lauf­zeiten, erstklas­siges Brand und Produkt Design Team, Full-Service für Zerti­fi­zie­rungen und Notifi­zierung der Produkte sowie Tür-zu-Tür Lieferung.

Schließe dich unseren 600+ glück­lichen Kunden an

2. Dynamic Blending

dynamic blending hero shot

Als reiner Private Label Hersteller bietet Dynamic Blending eine Reihe von fertigen Kosmetik- und Hautpfle­ge­pro­dukten an. Der sehr niedrige Mindest­be­stellwert macht sie zu einer bevor­zugten Wahl für dieje­nigen, die den Markt testen möchten.

3. Columbia Cosmetics Manufac­turing Inc.

columbio comsetics hero shot

Columbia Cosmetics Manufac­turing Inc. ist ein in Kalifornien ansäs­siger Auftrags­her­steller, der sich auf die Entwicklung und Produktion von Haut‑, Haar- und Körper­pfle­ge­pro­dukten spezia­li­siert hat. Das Unter­nehmen bietet eine breite Palette von Dienst­leis­tungen an, darunter Produkt­ent­wicklung, Herstellung und Verpa­ckungs­design.

4. Cosmetic Solutions

cosmetic solutions hero shot

Als einer der wenigen Hersteller von biolo­gi­schem Private Label Makeup bietet Nardo’s Naturals eine Reihe von Hautpflege- und CBD-haltigen Produkten an. Bei jeder Bestellung erhalten Sie ein kosten­loses Etikett und ein kosten­loses Verpa­ckungs­design, was die Attrak­ti­vität des Unter­nehmens erhöht.

5. Temmentec

temmentec ag hero shot

Mineral Mine bietet umwelt­freund­liches Makeup auf Mineral­basis an, das den neuesten Trends gerecht wird. Sie bieten auch komplette Makeup-Sets und Beratung bei der Verpa­ckung an, um eine schnelle Geschäfts­gründung zu ermög­lichen.

6. Mind The Beauty

mind the beauty hero shot

Mind the Beauty bietet einen umfas­senden partner­schaft­lichen Geschäfts­ansatz, um einzig­artige Private Label Skincare- und Kosme­tik­pro­dukte zu entwi­ckeln. Ihr breites Angebot an Kosmetika und ihre Beratungs­dienste für Marketing und Marken­bildung machen sie zu einer ersten Wahl für Unter­nehmer.

7. Radical Cosmetics

radical cosmetics hero shot

Radical Cosmetics ist ein famili­en­ge­führter Private Label Kosme­tik­her­steller, der sich durch farbige Kosmetik und Hautpfle­ge­pro­dukte auszeichnet. Alle Produkte des Unter­nehmens werden in den USA herge­stellt.

8. Audrey Morris

audrey morris cosmetics hero shot

Als einer der ältesten Private Label Kosme­tik­her­steller in Amerika bietet Audrey Morris sowohl tradi­tio­nelle als auch auf Mineralien basie­rende Makeup-Linien an. Ihre umfang­reichen Produkt­ver­pa­ckungen und Display-Optionen ermög­lichen eine schnelle Einführung neuer Kosme­tik­linien.

9. Lady Burd

lady burd hero shot

Der umfang­reiche Katalog mit vielen Formu­lie­rungen und einer großen Farbauswahl von Lady Burd verein­facht die Suche nach der perfekten Mischung. Sie bieten auch maßge­schnei­derte Mischungen an, die von ihren hausei­genen Chemikern auf die indivi­du­ellen Bedürf­nisse zugeschnitten werden.

10. ViaGlamour

viaGlamour hero shot

Als Shopify-Partner bietet ViaGlamour einfache Möglich­keiten, eine vegane und grausam-freie Produkt­linie zu starten. Sie bieten einen ultra­schnellen Versand und eine große Auswahl an Produkt­op­tionen, einschließlich der Möglichkeit, Abo-Boxen zu erstellen.

11. HSA Cosmetics

hsa cosmetics hero shot

HSA Cosmetics wurde vor mehr als 30 Jahren in Italien gegründet und hat sich einen Namen als führendes Private Label Kosme­tik­un­ter­nehmen mit umfas­sender Expertise in der Haut- und Haarpflege gemacht. HSA Cosmetics beliefert ein breites Spektrum von Kunden weltweit und ist für seine bemer­kens­werte Fähigkeit bekannt, Produkt­linien zu entwi­ckeln, die allen profes­sio­nellen Anfor­de­rungen gerecht werden.

12. Onoxa

onoxa hero shot

Onoxa ist bekannt für seinen einfachen und effek­tiven Prozess und ermög­licht es Unter­nehmern, ihre Hautpfle­ge­pro­jekte mühelos zu starten. Von der Produkt­for­mu­lierung bis zur Verpa­ckung kümmert sich Onoxa um alle Aspekte und bietet sogar einen kosten­losen Etiket­ten­design-Service. Die heraus­ra­genden Kunden­re­zen­sionen unter­streichen die Qualität der Produkte und die Einfachheit des Prozesses.

13. Mana

mana private label hero shot

Mana ist ein angese­hener einhei­mi­scher Hersteller von Makeup, Haut- und Haarpfle­ge­pro­dukten unter Private Label. Die Einhaltung der Good Manufac­turing Practice (GMP) gewähr­leistet hohe Quali­täts­stan­dards.

14. Pinnacle Cosmetics

pinnacle comsetics hero shot

Pinnacle Cosmetics hat seinen Hauptsitz in Kanada und liefert hochwertige Makeup- und Hautpfle­ge­pro­dukte für verschiedene Marken. Dank der schnellen Liefer­zeiten und der vorge­fer­tigten Kollektion von Bestsellern können Unter­nehmer ihr Private Label Geschäft schnell starten.

15. Indigo Private Label Cosmetics

indigo private label cosmetics hero shot

Indigo verfügt über die Erfahrung mehrerer Genera­tionen in der Makeup-Branche und bietet einen hervor­ra­genden Service. Ihre Politik der Mindest­be­stell­menge macht sie zu einer ausge­zeich­neten Wahl für angehende Unter­nehmer.

16. B4U Labs

b4u laboratories hero shot

B4U Labs bietet einen umfas­senden Private Label-Service, der eine niedrige Mindest­be­stell­menge mit einem erstklas­sigen Kunden­support kombi­niert. Der einfache dreistufige Prozess ermög­licht einen schnellen Start.

17. Blanka

blanka hero shot

Blanka bietet mehrere Produkt­linien an und ist auf eine Vielzahl von Kosmetik- und Hautpfle­ge­pro­dukten spezia­li­siert. Ihr benut­zer­freund­liches Ökosystem und die Shopify-Integration machen es schnell und einfach, eine Marke aufzu­bauen.

Guide

Wie finde ich den perfekten Kosmetik Hersteller?

Die Suche nach dem passenden Kosme­tik­her­steller für dein Projekt kann eine echte Heraus­for­derung sein.

Besonders in der tradi­tio­nellen Kosme­tik­branche verlassen sich viele renom­mierte Hersteller auf Mundpro­pa­ganda, wodurch sie online oft schwer auffindbar sind.

Wenn du dann einen vielver­spre­chenden Hersteller gefunden und kontak­tiert hast, musst du noch heraus­finden, ob dieser Hersteller wirklich zu dir und deinem Projekt passt.

Mit diesem Guide möchten wir dir zu helfen, den richtigen Kosmetik Hersteller zu finden.

Schritt 1

1. Erstelle eine Liste von Kosmetik Herstellern

Um eine infor­mierte Entscheidung zu treffen, empfehle ich dir eine Liste mit allen in Frage kommenden Herstellern zu erstellen.

Liste von Kosmetikherstellern Illustration

Am Besten erstellst du diese in Google Sheets oder Excel, um später nicht durch­ein­ander zu kommen.

Diese Spalten bieten sich an:

  • Firmenname
  • Kontakt­person
  • E‑Mail-Adresse
  • Land
  • Produkt­sor­timent

Ich empfehle, eine Liste von mindestens 10 Kosme­tik­her­stellern zu erstellen. So hast du genügen Raum, um im nächsten Schritt einige Hersteller, die nicht zu deinem Vorhaben passen, heraus­zu­filtern.

Suche in Unter­neh­mens­ver­zeich­nissen spezia­li­siert auf Kosmetik Hersteller

Um Kontakt­daten zu finden, empfehle ich Branchen­ver­zeich­nisse die sich auf Kosmetik spezia­li­siert haben.

Diese haben häufig hochwer­tigere Einträge als allge­meine Verzeich­nisse wie Alibaba.

Das kommt daher, dass Hersteller meist manuell zugelassen werden, anders als bei Alibaba, wo sich jeder regis­trieren kann.


Besonders das erste Branchen­ver­zeichnis ist mein persön­licher Geheimtipp, da hier nur Aussteller der weltweit größten Kosme­tik­messe, namens CosmoProf gelistet sind.

Und um auf der CosmoProf Aussteller zu werden, müssen Kosme­tik­her­steller strenge Voraus­set­zungen erfüllen.

Kosme­tik­messen werden heutzutage unter­schätzt

Trade Fairs zu besuchen ist natürlich viel aufwen­diger und teurer als online zu suchen. Aber meiner Meinung total unter­schätzt, da viele gute Hersteller nicht einmal eine Inter­net­präsenz wie wir sie haben. Oder eine sehr schlechte.

Es ist wirklich hilfreich, direkt einen persön­lichen Ansprech­partner kennen­zu­lernen und wird dir helfen, im Vergleich zu Anfragen per Email priori­siert behandelt zu werden.

Aber sei dir bewusst, dass es je nach Wohnort ziemlich teuer sein kann, sie persönlich kennen­zu­lernen. Vor allem, wenn du mit einem kleinen Budget startest, ist es nicht immer einfach, so viel Geld in den Aufbau von Bezie­hungen zu inves­tieren, bevor das Geschäft überhaupt begonnen hat.

Um beispiels­weise die oben erwähnte CosmoProf zu besuchen, musst du nach Bologna oder Singapur reisen.

Da wir den persön­lichen Kontakt sehr schätzen, und verstehen, dass sich nicht jeder gleich zu Beginn eine Geschäfts­reise finan­zieren kann/ möchte, bitten wir unsere Kunden gerne um ein kurzes Video­ge­spräch über Google Meet, bevor wir uns in ihr Projekt vertiefen.

Schritt 2

2. Grenze deine Liste von Kosmetik Herstellern ein

Nachdem du eine Liste mit allen Kosmetik Herstellern, die in Frage kommen, erstellt hast, solltest du die vielver­spre­chendsten auswählen. 

Grenze deine Liste weiter eine Illustration

Meist ist es nicht nötig, mit allen Herstellern aus deiner Liste weiter im Prozess der Entwicklung einer eigenen Kosme­tik­linie zu gehen.

Norma­ler­weise kannst du zu diesem Zeitpunkt schon sehr gut anhand einiger Kriterien aussor­tieren. Das spart sowohl deine, als auch die Ressourcen des Herstellers.

Idealer­weise solltest du deine Auswahl auf 2 oder 3 Kosme­tik­her­steller beschränken. Das hat den Vorteil, dass du mehr Zeit und Ressourcen in die vielver­spre­chendsten inves­tieren kannst. Wenn nicht der richtige Hersteller dabie war, kannst du später immer noch andere kontak­tieren.

Bietet der Kosmetik Hersteller alles, was du benötigst?

Versuche, das Produkt­sor­timent und das Spezi­al­gebiet der Kosme­tik­her­steller auf deiner Liste zu ermitteln.

Streiche alle Hersteller von deiner Liste, die nur einige der von dir gewünschten Produkte anbieten.

Es ist viel einfacher, eine starke Beziehung zu einem Kosme­tik­her­steller aufzu­bauen, als zu vielen kleineren, von denen du nur bestimmte Produkte beziehst.

Du kannst dein Sortiment leichter erweitern und wirst weniger Probleme mit deiner Liefer­kette haben.

Sei vorsichtig mit staat­lichen Vorschriften & Sicher­heits­stan­dards

Hier solltest du knallhart aussor­tieren. 

Kurz vorab: Wir haben selbst Hersteller aus allen erdenk­lichen Regionen der ganzen Welt in unserem Liefe­ranten-Netzwerk. Und wir haben z. B. insbe­sondere aus China hervor­ra­gende Partner für einzelne Bestand­teile wie das sekundär Packaging (Karton­boxen für Kosme­tik­pro­dukte).

Aller­dings sind Kosme­tik­vor­schriften leider sehr regional.

Das ist der Grund, warum du, wenn es um die Einhaltung dieser Vorschriften geht, häufig mit einem Kosme­tik­her­steller aus deinem Absatz­markt auf der sicheren Seite bist.

Kosme­tik­vor­schriften unter­scheiden sich sehr stark von Europa zu Amerika, und von Amerika zu Asien noch mehr. Selbst innerhalb Europas und Asiens gibt es gravie­rende Unter­schiede.

Grund­sätzlich gilt: Europa hat die höchsten Sicher­heits­stan­dards und strengsten Vorschriften für Kosmetika. Das heißt, wenn ein Kosme­tik­produkt in Europa herge­stellt (und somit nach europäi­schen Richt­linien) wird, ist es auch für alle anderen Länder sicher. Einzig und alleine die Sprache auf der Verpa­ckung des Produkts muss an den Absatz­markt angepasst werden.

Wir haben auch schon bei unseren eigenen Kunden gesehen, dass sie gefälschte Zerti­fikate von ehema­ligen Herstellern aus Alibaba bekommen haben. 

Sei also vorsichtig und prüfe jeden Hersteller so gut es geht im Voraus.

Schritt 3

3. Entscheide dich zwischen Private Label and White Label Kosmetik Hersteller

In deiner Liste werden wahrscheinlich sowohl White Label als auch Private Label Kosmetik Hersteller enthalten sein. Du solltest dich für eine Option entscheiden, bevor du fortfährst.

White label versus private label Illustration

Die beiden wichtigsten Unter­schiede bestehen in der Abnah­me­menge und den Anpas­sungs­op­tionen.

White Label Kosmetik Hersteller

Hersteller von White-Label-Kosmetika haben in der Regel sehr niedrige Mindest­be­stell­mengen (MOQ = Minimum Order Quantity), da die Produkte in der Regel bereits fertig herge­stellt im Regal stehen.

Bei einigen Kosmetik Herstellern kannst du White-Label-Produkte bereits ab 50 Stück kaufen.

Der größte Nachteil ist, dass du außer dem Druck deines Logos auf dem Produkt keine weiteren Anpas­sungs­mög­lich­keiten hast.

Private Label Kosmetik Hersteller

Du kannst die Formu­lierung anpassen und das Packaging auswählen. So hast du ein einzig­ar­tiges Produkt und nicht ein im Regal lagerndes Standard­produkt.

Auch kommen Private Label Produkte norma­ler­weise in wesentlich höherer Qualität als White Label Produkte.

Wenn du es etwas ernster angehst und genügend Start­ka­pital hast, um ca. 1000 Stück abzunehmen, würde ich dir sehr stark Private Label empfehlen.

Lohnher­steller für Kosmetik

Wenn du dir von Anfang an sicher bist, dass du relativ hohe Stück­mengen abnehmen möchtest (> 1000–5000 Stück), und deine ganz eigene Vorstellung von deinem Produkt hast, kannst du auch einen Lohnher­steller für Kosmetik wählen.

Diese bieten in der Regel keine vorge­fer­tigten Formu­lie­rungen an. Das bedeutet, es läuft in jedem Fall auf eine Neuent­wicklung hinaus.

Eine Neuent­wicklung ist natürlich mit höheren Kosten und Abnah­me­mengen verbunden. 

Wir sind aller­dings eine der wenigen Ausnahmen und bieten neue Formu­lie­rungen für manche Produkte wie z.B. Skin & Hair Care bereits ab 1000 Stück MOQ und einma­ligen Entwick­lungs­ge­bühren i.d.H.v. nur 500 Euro an.

Schritt 4

4. Kontak­tiere deine Top 3 Kosmetik Hersteller

Nun hast du deine Hausauf­gaben gemacht und die vielver­spre­chendsten Kosmetik Hersteller für dein Vorhaben gefunden.

Es ist also an der Zeit, mit ihnen Kontakt aufzu­nehmen.

Kontaktiere deine Top drei

Aber was gilt es hierbei zu beachten und wie erhöhe ich die Chance auf eine erfolg­reiche Zusam­men­arbeit?

Schließe dich unseren 600+ glück­lichen Kunden an

Der erste Eindruck entscheidet über den Umfang der Betreuung, die du bekommst

Als Kosmetik Hersteller, der täglich viele Anfragen bekommt, können wir dir aus eigener Erfahrung sagen, dass viele Kosme­tik­her­steller mit der Bearbeitung der Anfragen stark ausge­lastet sind.

Deshalb entscheiden viele bereits nach dem ersten Kontakt­punkt, welche Umfang an Betreuung ein Inter­essent bekommt.

Manche gehen sogar so weit und antworten gar nicht, wenn die Anfrage nicht quali­fi­ziert bzw. viel sprechend genug erscheint.

So solltest du einen Kosmetik Hersteller kontak­tieren

Formu­liere deshalb ein profes­sio­nelles Anschreiben. Es sollte so viele Infor­ma­tionen wie möglich enthalten, damit der Hersteller genau weiß wonach du suchst.

Vermeide Texte wie:

  • Ich möchte alle Preise und MOQ oder
  • Produkt­ka­talog bitte.


Ich verstehe vollkommen, dass diese Infor­ma­tionen am inter­es­san­testen für dich sind. Aller­dings ist es in den meisten Fällen noch etwas zu früh, danach zu fragen.

Vorerst solltest du den Kosmetik Hersteller so genau wie möglich dein Vorhaben und die gewünschten Produkte beschreiben. Auch Budget und Abnah­me­mengen können dazu beitragen, schnell mit dem Hersteller zur Sache zu kommen.

Das spart dir und dem Hersteller einiges an Zeit, da diese Rahmen­be­din­gungen erfüllt sein müssen, damit der Kosmetik Hersteller der richtige für dein Vorhaben ist.

Schritt 5

5. Frage die Kosmetik Hersteller nach Produkt Samples

Wenn die Rahmen­be­din­gungen geklärt sind, also wenn der Hersteller die von dir gewünschten Produkte mit dem von dir angege­benen Budget und in den von dir gewünschten Mengen herstellen kann, solltest du unbedingt Muster anfordern.

Frage nach Samples Illustration

Wie viel dürfen Samples kosten?

Die meisten seriösen Kosme­tik­her­steller sind bereit, dir kostenlos verschiedene Produkt­proben zu schicken. Meistens musst du nur für den Versand bezahlen.

Sei vorsichtig, wenn ein Kosmetik Hersteller viel Geld für Samples verlangt oder die Versand­kosten dir sehr hoch erscheinen. Das kann Teil des Geschäfts­mo­dells des Herstellers sein.

Traue dich nach Anpas­sungen zu fragen

Ein guter Private Label Kosmetik Hersteller sollte anders als ein White Label Kosmetik Hersteller in der Lage sein, ein Kosmetik Produkt an deine Bedürf­nisse anzupassen.

Auch wenn mit einer Standard­for­mu­lierung gearbeitet wird, solltest du die Möglichkeit haben, den Duft, die Farbe oder die Verpa­ckung zu indivi­dua­li­sieren.

Und das müsste sogar kostenlos sein!

Nur wenn die Inhalts­stoffe in einem zu großen Umfang abgeändert wird, kann eine Entwick­lungs­pau­schale anfallen.

Das kommt daher, dass neue Tests wie ein Stabi­li­tätstest oder Kompa­ti­bi­li­tätstest durch­ge­führt werden müssen. Dabei entstehen für den Kosmetik Hersteller erheb­liche Kosten.

Schritt 6

6. Wähle deinen Kosmetik Hersteller

Jetzt ist es an der Zeit, eine Entscheidung zu treffen.

Im Idealfall hast du Samples von 2 bis 3 Kosme­tik­her­stellern für dasselbe Produkt im direkten Vergleich testen können.

Wähle einen Hersteller Illustration

Auch solltest du die ungefähren Preise und Mindest­ab­nah­me­mengen kennen. 

Darauf solltest du bei der Auswahl des Kosmetik Herstellers achten

Die Muster allein sollten nicht die endgültige Entscheidung treffen. Es gibt viele andere Faktoren, die eine wichtige Rolle spielen können.

Für einige Dinge, wie Liefer­be­din­gungen, Produk­tions- und Liefer­zeiten, musst du den Hersteller fragen. Andere Faktoren solltest du selbst bewerten.

Du solltest Faktoren berück­sich­tigen, wie:

  • Qualität
  • Stück­preis
  • Produk­ti­onszeit
  • Lieferzeit
  • Mindest­be­stell­mengen (MOQ)
  • Kommu­ni­kation
  • Verläss­lichkeit
  • Zerti­fi­zie­rungen (ISO, GMP, Ecocert usw.)
  • Versand­be­din­gungen (EXW, FOB, Tür-zu-Tür usw.)
  • Zusätz­liche Dienst­leis­tungen wie Design-Services

Die Entscheidung hängt von deinen indivi­du­ellen Bedürf­nissen ab

Es ist leider unmöglich eine klare Empfehlung auszu­sprechen, welcher Kosmetik Hersteller am besten für dich geeignet ist.

Du solltest die Faktoren oben anhand deiner indivi­du­ellen Bedürf­nisse unter­schiedlich stark gewichten.

Hier zwei Beispiele, um dir eine Hilfe­stellung zu geben:

Maria ist 24 Jahre alt und möchte ihre eigene vegane Makeup Marke starten.

MOQ: Sie möchte erst einmal ohne großes Risiko mit geringen Stück­zahlen und kleinen Investment beginnen.

Kommu­ni­kation: Sie könnte Unter­stützung in der Auswahl der richtigen Produkte benötigen und ist dankbar für einen persön­lichen Ansprech­partner, den sie jederzeit für Fragen erreichen kann.

Zerti­fi­zie­rungen: Wenn es um die Zerti­fi­zierung und Anmeldung der Produkte geht, ist sie aktuell noch vollkommen überfordert. Sie hat überlegt, sich anwaltlich beraten zu lassen, aber würde auch hier auf den Ratschlag des Herstellers hoffen.

Design Services: Auch legt sie großen Wert auf ein großar­tiges Design, sowohl für die Marke als auch für die Produkte. Das soll sie nämlich vom Wettbewerb abheben.

Produkts- und Lieferzeit: Die Produk­tions- und Lieferzeit sind für ihre Erstbe­stellung nicht ganz so wichtig, da sie keinen starken Zeitdruck für den Launch hat.

Stück­preis: Der Preis je Einheit muss natürlich gut genug sein, damit sie profi­tabel weiter­ver­kaufen kann, aller­dings sind ein paar Cent mehr oder weniger nicht entscheidend für sie.

Juliet, 32 Jahre, ist Geschäfts­führer eines deutschen Skin Care Startups.

Verläss­lichkeit: Juliets Kosmetik Hersteller aus China war in letzter Zeit sehr unzuver­lässig, was die Einheiltung von Fristen betrifft.

Kommu­ni­kation: Sie wartet teils wochenlang auf eine Antwort nach der Auftrags­er­teilung. Das ist nicht länger tragbar für ihr schnell wachsendes Start-up. Sie sucht einen neuen Hersteller und legt großes Wert auf eine profes­sio­nelle und zügige Kommu­ni­kation.

Lieferzeit: Sie bevorzugt einen Kosme­tik­her­steller aus Europa oder USA, um die Liefer­zeiten zu verkürzen.

Zerti­fi­zie­rungen: Auch hat sie bereits kostspielige Abmah­nungen wegen nicht zuläs­siger Formu­lie­rungen bekommen. Sie weiß, dass sich westliche Hersteller mit den Vorschriften in seinem Zielmarkt (ISO 22716) besser auskennen und strenger kontrol­liert werden.

Design Services: Das Marken­design existiert bereits, aller­dings möchte sie das Produkt­design den Hersteller übernehmen lasst.

Stück­preis: Juliet hat einen genauen Target-Preis, der auf den Cent genau nicht überschritten werden darf, da sie ihre Margen bereits eng kalku­liert hat.

FAQ

Häufige Fragen zu Kosmetik Herstellern

Wo werden die meisten Kosmetika herge­stellt?

Kosmetika werden in fast jedem Land herge­stellt.

Aller­dings gibt es gravie­rende Unter­schiede in der Vielfalt, der Qualität und dem Spezia­li­sie­rungsgrad der angebo­tenen Produkte.

So kann es zum Beispiel sehr sinnvoll sein, Mascara in Italien und Wimpern in Indonesien herstellen zu lassen.

Was ist ein Kosmetik Hersteller?

Ein Kosmetik Hersteller ist ein Unter­nehmen, das eine Reihe von Produkten herstellt und vertreibt, die das Aussehen, Wohlbe­finden oder die Gesundheit einer Person verbessern sollen.

Dazu kann unter anderem Makeup, Hautpflege, Haarpflege und Parfüm gehören.

Was ist der Unter­schied zwischen einem normalen und einem Private Label Kosmetik Hersteller?

Ein herkömm­licher Kosmetik Hersteller produ­ziert Produkte unter seinem eigenen Marken­namen und vertreibt sie über verschiedene Kanäle.

Private Label Kosmetik Hersteller hingegen produ­zieren Produkte, die dann unter einem anderen Marken­namen verkauft werden,

Wie werden Kosmetika herge­stellt?

Der Prozess der Herstellung von Kosmetika beginnt in der Regel mit der Auswahl einer Formu­lierung, die eine Vielzahl natür­licher und synthe­ti­scher Inhalts­stoffe enthalten kann.

Jede Formu­lierung hat ein bestimmtes Ziel, wie z. B. die Verbes­serung der Hautbe­schaf­fenheit oder die Steigerung des Haarvo­lumens.

Sobald die Formu­lierung feststeht, wird die Verpa­ckung ausge­wählt, die am besten zu dem Produkt und seinem Zielmarkt passt.

Nach der Wahl der Rezeptur und der Verpa­ckung beginnt die Herstellung des Produkts unter Verwendung spezi­eller Geräte und Maschinen.

Die Inhalts­stoffe werden entspre­chend der Rezeptur zusam­men­ge­mischt, und das fertige Produkt wird dann in die gewählte Verpa­ckung abgefüllt, sei es eine Flasche, ein Glas oder eine Tube.

Sobald das Produkt in die Verpa­ckung abgefüllt ist, wird es verschie­denen Quali­täts­kon­trollen unter­zogen, um sicher­zu­stellen, dass es die Standards des Herstellers für Sicherheit, Wirksamkeit und Qualität erfüllt.

Jetzt Starten

Frage in wenigen Minuten deine gewünschten Kosmetikprodukte an.

Mehr nützliche Guides

Jetzt Starten

Frage in wenigen Minuten deine gewünschten Kosmetikprodukte an.